BbW-Alpintage 2014

Was ist los auf der Babenberg? Wer war wo? Und wer war zuletzt zu Hause?
Wotan
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 12:13
Wohnort: Feldkirch, Wien

BbW-Alpintage 2014

Beitrag von Wotan » Mi, 26. Feb 2014, 13:01

Da es diesmal ja kein "Hirn mit Ei" mehr gibt, hier die Ankündigung für die diesjährigen Alpintage:

Vorschau auf die VII. BbW-Alpintage im Lechquellengebirge (25.- 28. August 2014)

Dieses Jahr wird das Lechquellengebirge Bühne der Babenberg-Alpintage sein. Um möglichst vielen Bergbegeisterten die Möglichkeit auf eine machbare wie lohnende Tour zu ermöglichen, sind jeweils zusätzliche Tourvarianten individuell möglich. Am Abend werden wir dann immer auf den diversen Hütten zusammentreffen.

Tag 1: Zürs (1717) – Zürser See (2141) – Madlochjoch (2437) – Ravensburger Hütte (1947) 3 Std.

Zusatzvariante: Ravensburger Hütte (1947) – Spullerschafberg (2679) – Ravensburger Hütte (1947) + 3,5 Std.

Tag 2: Ravensburger Hütte (1947) – Gehrengrat (2439) – Freiburger Hütte (1918) 5 Std.

Tag 3: Freiburger Hütte (1918) – Johanneskanzel (2183) – Göppinger Hütte (2245) (Steinmayerweg) 3,5 Std.

Zusatzvariante: Göppinger Hütte (2245) – Hochlichtspitze (2600) – Göppinger Hütte (2245) + 1,5 Std.

Tag 4: Göppinger Hütte (2245) – Butzensee (2124) – Oberlech (1820) (Th. Praßlerweg) 3,5 Std. Anschließend per Lift oder zu Fuß nach Lech.

Zusatzvariante: Göppinger Hütte (2245) – Braunarlspitze (2649) – Butzensee (2124) – Oberlech (1820) + 1 Std.

oder:

Zusatzvariante 2: Göppinger Hütte (2245) – Butzensee (2124) – Mohnenfluh (2542) – Oberlech (1820) + 1 Std.

Dies ist nur ein provisorischer Tour-Verlauf. Je nach Anmeldungen und Absprachen mit den Teilnehmern kann natürlich noch variiert werden. Freunde, Partner und Verwandte sind bei den Alpintagen wie immer natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Ich freue mich jetzt schon auf schöne 4 Tage im Lechquellengebirge!

Anmeldungen wegen der Hüttenreservierungen bis spätestens Ende Juni an: georgwachter@hotmail.com

Berg heil!

Wotan

Wotan
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 12:13
Wohnort: Feldkirch, Wien

Beitrag von Wotan » Di, 24. Jun 2014, 12:58

Hallo zusammen,

Zur Erinnerung: Am Montag endet die Anmeldefrist für die diesjährigen BbW-Alpintage im Lechquellengebirge. Es sind bereits einige Anmeldungen eingegangen. Falls wer noch mit will, Mail an georgwachter@hotmail.com

Berg heil!

Wotan

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » Mi, 25. Jun 2014, 10:53

Die Wanderung schafft man eh mit Sandalen, oder? 8)
Home is where the heart is givin' up

Wotan
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 12:13
Wohnort: Feldkirch, Wien

Beitrag von Wotan » Mi, 25. Jun 2014, 11:40

Nur wenn man aus dem Lungau kommt :-)

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » Fr, 27. Jun 2014, 13:38

Wenn ein Mitglied der Salia den Großglockner-Aufstieg mit Jeans und Turnschuhen geschafft hat, dann werde ich diese Wanderung wohl mit Sandalen schaffen 8)
Home is where the heart is givin' up

Fiscus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 160
Registriert: Mo, 5. Nov 2007, 15:12
Wohnort: Hohenems

Beitrag von Fiscus » Fr, 27. Jun 2014, 20:26

saitai hat geschrieben:Wenn ein Mitglied der Salia den Großglockner-Aufstieg mit Jeans und Turnschuhen geschafft hat, dann werde ich diese Wanderung wohl mit Sandalen schaffen 8)
Barfuß wäre auch noch eine Option, schon einmal in Erwägung gezogen? :wink:
"Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, dass kein Übel ewig währt." :twisted:
(Epikur von Samos, 341 - 271/270 v.Chr., griechischer Philosoph)

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » Sa, 28. Jun 2014, 14:53

Wie einfallslos - irgendein Schuhwerk muss schon sein! :roll:
Home is where the heart is givin' up

Fiscus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 160
Registriert: Mo, 5. Nov 2007, 15:12
Wohnort: Hohenems

Beitrag von Fiscus » Sa, 28. Jun 2014, 20:27

saitai hat geschrieben:Wie einfallslos - irgendein Schuhwerk muss schon sein! :roll:
Wie wär's mit diesen "Yeti-Latschen"
http://www.hikr.org/gallery/photo147376 ... id=82170#1
"Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, dass kein Übel ewig währt." :twisted:
(Epikur von Samos, 341 - 271/270 v.Chr., griechischer Philosoph)

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » Mo, 30. Jun 2014, 10:03

Gute Idee - sowas hat sich der Adi Leitner in Japan gekauft.
Home is where the heart is givin' up

Wotan
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 12:13
Wohnort: Feldkirch, Wien

Beitrag von Wotan » Mo, 18. Aug 2014, 08:23

Hallo zusammen,

Für alle, die am Donnerstag, den 28. August im Ländle sind: Die Alpintage gehen an diesem Tag (wenn das Wetter mitspielt) in Oberlech zu Ende. Ab 12 Uhr hat Bbr. Mephisto auf der Sonnenterrasse des Hotels Mohnenfluh einen Tisch für uns reserviert. Wer Lust und Zeit hat, soll einfach vorbeikommen. Im Anschluss gibt es dann noch Kaffee und Kuchen bei Mephisto zu Hause.

Mit bbr. Grüßen,

Wotan

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » So, 24. Aug 2014, 12:49

Wotan hat geschrieben: (wenn das Wetter mitspielt)
Will denn das Wetter? Ich lese schon seit Tagen von Wind (30-50km/h, da sind durchaus auch Böen mit 80 drin), Regen und tiefen Wolken...
Home is where the heart is givin' up

Wotan
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 12:13
Wohnort: Feldkirch, Wien

Beitrag von Wotan » So, 24. Aug 2014, 14:10

Hallo Saitai,

Hab soeben "Deine" AV-Karte bei Roman abgeholt. Falls er einmal in Wien sein sollte, kannst Du ihm ja ein Bier zahlen :-)

Für mich ist das Glas halbvoll, nicht halbleer. Es wird in jedem Fall wechselhaft, keine Frage. Es gibt aber bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung... Da wir nicht allzu lange Etappen machen müssen, sind wir ja sehr flexibel!

Die österr. Wettervorhersagen treffen auf das Ländle sehr oft nur bedingt zu. Wie würde Dizzy sagen "bleib gschmeidig" :-)

Bis morgen Mittag!

Gruß,

Wotan

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » So, 24. Aug 2014, 14:55

Danke fürs besorgen und organisieren. Ich sehe dem ganzen grundsätzlich auch positiv entgegen. Nur welche Ausrüstung gibts gegen den Wind oberhalb der Waldgrenze? Sind die Schweizer Prognosen denn für die kommenden Tage andere als von den österreichischen Wetterdiensten?
Home is where the heart is givin' up

Wotan
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 12:13
Wohnort: Feldkirch, Wien

Beitrag von Wotan » So, 24. Aug 2014, 15:03

Eigentlich ist der Schweizer schon wieder eine Spur positiver, als der Österreicher. Regenjacke, Regenhose (falls Du hast) normale Wanderhosen trocknen auch schnell, Mütze, leichte Handschuhe machen Sinn. Softshelljacke oder Fleecejacke sind eh obligatorisch. Eine Regenhülle für den Rucksack (haben manche integriert) macht auch Sinn. Sollte Dir was fehlen, ich kann morgen Vormittag noch was besorgen... Gruß, Wotan

saitai
Post-Masta
Post-Masta
Beiträge: 1868
Registriert: Mo, 26. Mai 2003, 21:30
Wohnort: Katschikistan
Kontaktdaten:

Beitrag von saitai » So, 31. Aug 2014, 12:06

Wotan hat geschrieben: Für mich ist das Glas halbvoll, nicht halbleer.
Das Glas wurde definitiv voll - von Regen ;-) bei solchen Wetterbedingungen geht kein normaler Mensch hinaus, ausser Babenberger. Hoffentlich ist der Wandergruppe nächstes Jahr am Wilden Kaiser ein besseres Wetter beschieden.
Home is where the heart is givin' up

Antworten